Juckende Frauenkrankheit: Kortisonhaltige Salbe bringt bei Granuloma anulare wenig

Autor: Dr. Andrea Wülker

Vor allem am Rücken, den Schultern und im Nacken traten die stark juckenden Papeln auf (Agenturfoto). Vor allem am Rücken, den Schultern und im Nacken traten die stark juckenden Papeln auf (Agenturfoto). © New Africa – stock.adobe.com

Vier Jahre zuvor hatte eine Frau zum ersten Mal Hautveränderungen am Schlüsselbein bemerkt. Seitdem hatten sich die entzündeten Stellen bis zur Stirn ausgebreitet. Doch die Therapie gestaltete sich schwierig.

Mit zahlreichen dichtstehenden konflurierenden Hautläsionen, die vor allem Nacken, Schulter und Rücken übersäten, und starkem Juckreiz stellte sich eine Patientin in der Klinik für Dermatologie und Allergologie des Städtischen Klinikums Dresden vor. Erste Hautveränderungen hatte sie vor etwa vier Jahren im Bereich des rechten Schlüsselbeins bemerkt. Im weiteren Verlauf breiteten sich die Herde aus und betrafen zunehmend auch Stirn und Schläfen.

Die Papeln im Gesicht und der Juckreiz belasteten die Patientin besonders stark, berichteten Assis­tenzärztin Anke Dalchow und die niedergelassene Dermatologin Dr. Beatrice Gerlach, die den Fall vorstellten. Die bisherige Behandlung mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.