Juckreiz an der Hand – Ekzem, Psoriasis oder Lymphom?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: wikipedia/Haendels

Weil die Hände im Alltag ständig gebraucht werden, ist Juckreiz dort besonders belastend. Eine genaue Abklärung ist daher wichtig!

Die häufigste Ursache für juckende Hände sind Ekzeme. Zu Beginn äußern sich diese meist mit Rötung, Bläschen, Infiltrationen und Schuppen. Erst im Verlauf zur Chronifizierung treten Hyperkeratosen, Rhagaden und Lichenifizierung auf, schreiben Professor Dr. Elke Weisshaar, Abteilung Klinische Sozialmedizin im Universitätsklinikum Heidelberg und Kollegen.

Kontaktekzem befällt Handinnenflächen

Bei der irritativ (subtoxisch-kumulativen) Form des Handekzems sind meist Fingerrücken/-zwischenräume und Handrücken betroffen. Die Handflächen dagegen reagieren oft erst nach jahrelanger Krankheit. Ganz anders bei Kontaktekzemen; hier sind die Handinnenflächen als Kontaktstellen sogar sehr häufig...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.