Junger Mann plötzlich gelähmt: ?Schilddrüse untersuchen!

Autor: Dr.med. Elisabeth Nolde, Foto: thinkstock

Wenn junge Patienten plötzlich Lähmungserscheinungen zeigen, sollte man auch die Schilddrüse diagnostisch im Blick behalten. Denn eine thyreotoxische periodische Paralyse gehört in diesen Fällen zu den möglichen Differenzialdiagnosen.

Jede Form einer Hyperthyreose kann zu Myopathien führen und als Maximalvariante treten thyreotoxische periodische Paralysen (TPP) auf, berichtete Professor Dr. Jörg Bojunga von der Medizinischen Klinik I des Frankfurter Universitätsklinikums. Diese klinische Manifestationsform findet sich bei Patienten mit Schilddrüsenüberfunktion unterschiedlicher Genese zunehmend häufiger – 
vor allem Männer asiatischer Herkunft zwischen 20 und 40 Jahren sind davon betroffen.

Völlerei, Alkohol und Sport typische Auslöser der Krise

Eigenartigerweise treten akute thyreotoxische Paralysen meist nachts auf, mit einem Beginn ab 21 Uhr, erklärte der Experte. In manchen Fällen bessern sich die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.