Kaffee erspart Unfälle

Autor: abc

Der beliebte Wachmacher bewies seine Wirksamkeit in einer französischen Studie über Nachtfahrten. Er wirkt sogar besser als ein Nickerchen von 30 Minuten.

Eine Tasse Kaffee oder 30 Minuten Schlaf vertreiben bei Nachtfahrten die Müdigkeit und vermindern das Unfallrisiko, so ein französischer Feldversuch. Mit Kaffee fuhren neun von zwölf jungen Männer zwischen 2:00 und 3:30 Uhr so sicher wie tags, mit Schlaf 66 % mit koffeinfreiem Kaffee nur 13 %.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.