Kann Impfung Alzheimer heilen?

Autor: MW

Geht die Entwicklung so weiter wie bisher, wird die Betreuung Demenzkranker im Jahr 2040 das gesamte Gesundheitsbudget des Jahres 2000 verschlingen. Aufzuhalten wäre dies nur, wenn es gelänge, die Demenz wirksam zu behandeln oder sie gar im Vorfeld zu verhindern.

 

Ganz im Trüben fischen Demenzforscher heute dabei nicht mehr, berichtete Professor Dr. Christoph Hock von der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich auf einem Forum der Bundesärztekammer in Berlin. Seit längerem weiß man, dass die Alzheimerdemenz auf Ablagerung pathologischer Eiweiße zurückzuführen ist. Das Übel liegt vor allem im Amyloid-beta-Peptid, das entsteht, wenn statt der „guten“ alfa-Sekretase die „bösen“ Enzyme beta- und gamma-Sekretase das Amyloid-Precursor-Peptid zerlegen.

Daraus ergeben sich verschiedene therapeutische Ansätze. In der präklinischen Entwicklung sind z.B. beta- und gamma-Sekretase-Hemmstoffe. Auch Ibuprofen erwies sich im Labor als potentieller Hemmstoff der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.