Kann man die Psoriasis mit einer Formula-Diät eindämmen?

Autor: Ulrich Abendroth, Foto: Farina3000 / Fotolia

Formuladiät als Dermatologikum? Dänische Hautärzte haben es bei Übergewichtigen mit Psoriasis ausprobiert. Auch wenn das Resultat nicht zu 100 % erfolgreich war, spricht es dafür, dass sich die Krankheit bessert, wenn die Patienten Gewicht verlieren.

Psoriasis ist nicht nur mit kardiovaskulären Risikofaktoren wie Hochdruck, Hyperlipidämie und Diabetes assoziiert, berichtet eine Arbeitsgruppe um Dr. Peter Jensen von der Klinik Gentofte der Universität Kopenhagen, sondern es gibt auch einen Zusammenhang mit dem Körpergewicht. Zunehmende Fettleibigkeit ist demnach ein Risikofaktor für das Auftreten der Hauterkrankung. Möglicherweise werden Psoriasis-Exazerbationen durch adipositasinduzierte proinflammatorische Mechanismen getriggert.


Wird aber umgekehrt der Hautzustand besser, wenn adipöse Psoriasispatienten abspecken? Bisher ließ sich das nur aus Fallberichten schließen. Nun haben die dänischen Kollegen die These in einer randomisierten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.