Kapsel und Ballon erobern Dünndarm

Autor: CG

Die Tage der herkömmlichen Röntgendiagnostik im Dünndarm scheinen gezählt. Videokapsel und Doppelballon haben in der Enterodiagnostik einen gloriosen Siegeszug angetreten.

Es ist kein Wettrüsten in der Dünndarmdiagnostik sondern eher ein Rüsten mit Verfahren, die einander ergänzen, stellte Professor Dr. Friedrich Hagenmüller von der 1. Medizinischen Abteilung am Allgemeinen Krankenhaus Altona beim Seminar „Endoskopie des Internisten“ dar. Sowohl die Kapsel-Endoskopie mit über 6000 Untersuchungen in den vergangenen fünf Jahren als auch die Doppelballon-Enteroskopie (über 2000 Untersuchungen) graben der herkömmlichen Röntgendiagnostik das Wasser ab. Die Untersuchung, bei der der Patient eine Kamera-bestückte Kapsel schluckt, die während der Darmpassage Bilder von der Schleimhaut sammelt, bieten in Deutschland mittlerweile 230 Einrichtungen an, davon 50 Praxen....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.