Kardinalsymptom Fieber – zwischen banal und letal

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto:

Beim Symptom Fieber hilft in in vielen Fällen einfach abzuwarten. Aber manchmal muss man auch eingreifen. Wann muss man rasch behandeln?

Wenn ein Patient in Ihre Praxis kommt, und sagt er habe Fieber, sollten Sie den Wert genau abfragen oder kontrollieren.

„Es mag Ihnen banal erscheinen, aber ich sage es erneut: Fieber heißt > 38 C rektal“, erinnerte Dr. Clemens Roll von der Gemeinschaftspraxis Schwabstraße in Stuttgart: „Ich heile die meisten Fiebererkrankungen dadurch, dass ich einmal richtig messe.“

Doch wenn tatsächlich Fieber vorliegt, nehmen Sie sich Ihren Schützling genauer vor und suchen nach weiteren Leitsymptomen (s. Kasten). Zur Anamnese gehört nicht nur die Frage nach Brennen beim Wasserlassen sondern u.a. auch die nach einer stattgehabten Reise – das wird immer noch häufig vergessen, so der Referent.

Voltaire...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.