Karotis-Stent macht schlauer

Autor: abc

Das Einsetzen eines Stents in Kombination mit einem Partikelfilter verbessert bei Patienten mit stenosierter Karotis das Gedächtnis und die kognitive Leistungsfähigkeit.

Das gilt nicht nur für neurologisch symptomatische, sondern besonders für asymptomatische Patienten, berichtete Dr. Rodney <ls />Raabe bei der 31. wissenschaftlichen Tagung der Society of Interventional Radiology (SIR).

Mit Partikelfilter <ls />fürs Gehirn

Nach arteriellen Eingriffen kann es zu kognitiven Defiziten kommen, weil kleine Plaque-Teilchen mit dem Blutstrom in das Gehirn geschwemmt werden und Mikroembolien verursachen, erklärte der Kollege von der Abteilung für Radiologie am Sacred Heart Medical Center in Spokane. Er untersucht, ob das durch einen Partikelfilter beim Legen eines Karotis-Stents zu verhindern ist. In einer Zwischenanalyse der noch laufenden Studie wurden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.