Karrierepläne von jungen Ärzten

Autor: AT

Neben der Arbeit in einer Praxis interessierten sich die Studenten und jungen Ärzte für Karrierechancen in der Pharmaindustrie und nutzten eifrig die Gelegenheit, Fragen zu Einstieg, Aufstieg & Co. zu stellen.

Bei der Schering AG beispielsweise steigen junge Ärzte in der Regel zunächst in die Forschung & Entwicklung ein, später kann dann ein Wechsel ins Marketing erfolgen. Doch auch schon im Studium ist es möglich zu testen, ob die Arbeit in der Pharmaindustrie Spaß macht oder doch der falsche Weg ist.

„Schnuppern“ bei<ls />der Industrie

Sei es Praktikum, Diplom- oder Doktorarbeit – es bieten sich viele Möglichkeiten zum mehr oder weniger intensiven Schnuppern an. Auch eine Facharztausbildung in der Pharmakologie kann absolviert werden. Der Einstieg kann direkt nach dem Studium, nach der Facharztausbildung oder auch nach ein bis zwei Jahren Berufserfahrung erfolgen. Folgende Abteilungen bei Schering...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.