Kassen: Bonusprogramme rentieren sich

Autor: REI

Die Teilnehmer an Bonusprogrammen bescheren ihrer Krankenkasse einen finanziellen Vorteil zwischen 20 € und über 900 €. Das meldet der BKK-Bundesverband aufgrund einer Analyse bei 40 Betriebskrankenkassen.

Seit der Gesundheitsreform 2004 haben die Krankenkassen erweiterte Möglichkeiten, ihren Versicherten einen Bonus zu spendieren, wenn diese sich für ihre Gesundheit engagieren und Vorsorgeuntersuchungen nutzen. Sie müssen aber auch mindestens alle drei Jahre ihrer Aufsichtsbehörde den wirtschaftlichen Nutzen der Programme nachweisen. Das Institut für Prävention und<forced-line-break />Gesundheitsförderung an der Uni Duisburg-Essen, eine Gemeinschafts<discretionary-hyphen />initiative des BKK-Bundesverbandes und der Uni zum „Auf- und Ausbau der Prävention“, hat die Ausgabenveränderungen für Arzneimittel, Klinikbehandlung und Krankengeld in den Jahren 2004 bis 2007 analysiert. Und zwar für...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.