Kein erhöhtes Herzrisiko unter Celecoxib

Autor: bk

Wie ist es um das kardiovaskuläre Risiko unter Celecoxib bestellt? Eine aktuelle Metaanalyse lieferte Daten zur Entwarnung.

Patienten, die Celecoxib einnehmen, haben kein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse wie tödlichen oder nichttödlichen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu befürchten. Zu diesem Ergebnis kam eine aktuelle Metaaanalyse, in der über 41 000 Patienten mit Arthritis, Rückenschmerzen oder Morbus Alzheimer berücksichtigt wurden. Alle zu Grunde liegenden Studien waren randomisiert und doppelblind.

So wurden rund 7500 Patienten, die 200 bis 400 mg/d Celecoxib erhielten (1268 Patientenjahre) mit rund 4000 Patienten unter Plazebo verglichen (585 Patientenjahre). Außerdem verglich man knapp 20 000 Patienten, die täglich 200 bis 800 mg Celecoxib einnahmen, mit einem Kollektiv von knapp 14 000...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.