Kein Wunder, dass die Politik sich einmischt!

Kolumnen Autor: Dr. Günter Gerhardt

Was die KBV-Vertreterversammlung nicht geschafft hat, erledigt jetzt die Politik. Gut so, findet MT-Kolumnist Dr. Günter Gerhardt.

Leute, Leute, hört auf, an der falschen Stelle zu meckern! Diesen Satz sagte ich neulich im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen. Vorausgegangen war eine lebhafte Diskussion darüber, warum sich die Politik schon wieder in unsere Angelegenheiten einmischt.


Gott sei Dank, dass sie das tut, kann ich dazu nur sagen. Denn im Koalitionsvertrag heißt es: „Die von Fachärztinnen und Fachärzten erbrachten hausärztlichen Leistungen sollen zukünftig nicht den hausärztlichen Teil der Gesamtvergütung mindern. Dies gilt umgekehrt für von Hausärztinnen und Hausärzten erbrachte fachärztliche Leistungen.“


Das ist, liebe Kolleginnen und Kollegen, im ureigensten Interesse sowohl der Haus- als auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.