Keine Abi-Prüfung im Frühling!

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

 

Warum haben Jungs schlechtere Abiturnoten als Mädchen? Eine mögliche Erklärung könnte die häufigere Inzidenz von Heuschnupfen bei den jungen Männern und die dadurch eingeschränkte Leistungsfähigkeit liefern.

In einer britischen Studie wurde bei 1834 Schülern zunächst die Vorexamensnoten im Winter erfasst und mit den im Mai/Juni erzielten Examensergebnissen verglichen. Schüler, die in der eigentlichen Prüfung mindestens zwei Noten schlechter abschnitten, litten signifikant häufiger unter Heuschnupfen. Andere Unterschiede zu den Schülern mit vergleichbaren Examensnoten waren in der Analyse nicht nachweisbar.

Wenn's drauf an kommt, zusätzlich ein orales Steroid verordnen

Gerade im April/Mai, beim Übergang von der Birke auf die Gräser, leiden die jugendlichen Pollenallergiker enorm, so die Erfahrung des in Aachen niedergelassenen Kollegen Dr. Frank Friedrichs. Das Krankheitsbild könne grippeähnlich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.