Kieferschiene stellt den lästigen Tinnitus ab

Autor: Dr. med. Carola Geßner-Kohlhoff

Ohrenklingeln durch Gelenktherapie abstellen? Eine neue Studie zeigt, dass Tinnitus mitunter auf Kieferprobleme zurückzuführen ist.

Seit Langem schon wird ein Zusammenhang zwischen Tinnitus und Kiefergelenkbeschwerden diskutiert. Diese mögliche Verbindung untersuchten Dr. Veronika Vielsmeier von der HNO-Klinik der Universität Regensburg und Kollegen in einer Studie.


Hierzu rekrutierten sie aus 951 Patienten der Zahnklinik 30 Patienten, bei denen eine temporomandibuläre Dysfunktion und ein Tinnitus diagnostiziert worden waren. Als Vergleichskollektiv zog man 61 Patienten des Tinnitus-Zentrums ohne Kaugelenk-Symptome heran.

Besonders bei Frauen besserte sich der Tinnitus mit einer Biss-Schiene

Als Behandlungsmaßnahmen gegen die Kieferprobleme wurden vor allem Biss-Schienen und manuelle Therapie eingesetzt. Hierunter...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.