Kippe für Kippe geht der Zuckerstoffwechsel in die Knie

Autor: MK

Rauchen fördert nicht nur Bronchialkarzinome und Gefäßleiden, sondern auch Diabetes.

Schon eine Zigarette bremst die Insulinwirkung ebenso stark wie 20 kg Übergewicht, warnte Professor Dr. Stephan Jacob vom Kardio-Metabolischen Institut in Villingen-Schwenningen auf einer Pressekonferenz der Firma Sanofi Aventis. Rauchen erhöht das Diabetes-Risiko um 60 %.

„Die Zigarette nach dem Essen ist daher eine richtige Katastrophe“, so der Diabeto­loge.
Viele Raucher befürchten zwar, dass sie stark an Gewicht zunehmen, wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Für den Stoffwechsel sei das aber gar nicht so schlimm, ganz im Gegenteil, argumentierte Prof. Jacob. Zum Beispiel habe eine schwedische Untersuchung ergeben, dass Ex-Raucher nach dem Rauchstopp zwar fünf Kilogramm zunahmen, ihre...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.