Klasse vor Masse!

Autor: AFP

Bei Krankenhaus-Zusatzversicherungen sollten Kassenpatienten die Preise genau vergleichen: Nach einer am 20. September in Berlin veröffentlichten Untersuchung der Stiftung-Warentest-Zeitschrift "Finanztest" gibt es zwischen den Anbietern teils erhebliche Preisunterschiede.

Demnach muss ein 43-jähriger Mann für eine Zusatzversicherung, die ihm Chefarztbehandlung und Einbettzimmer sichert, bei einer Versicherung 69 Euro im Monat zahlen - bei einer anderen aber mit 38 Euro nur gut die Hälfte.

Ein Viertel ausreichend oder sogar mangelhalft
Bei den über hundert untersuchten Tarifen gab es nur für zehn Angebote ein "sehr gut", ein Viertel wurde mit "ausreichend" oder sogar "mangelhaft" bewertet. Die Warentester raten, Preise in jedem Fall zu vergleichen, selbst wenn Versicherte bei Zusatzversicherungen ihrer regulären Kasse kleine Beitragsrabatte in Aussicht gestellt bekommen.

Mit einer Zusatzversicherung erhalten auch gesetzlich Versicherte eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.