Knie schießt in die Lunge

Autor: SK

Ein Aneurysma in der Kniekehle kann zum

 

lebensbedrohlichen Risiko werden. Denn in etwa der Hälfte der Fälle sind Thromben nachweisbar, und wenn sie sich lösen, droht eine Lungenembolie.

Zwischen 1997 und 2002 diagnostizierte man im evangelischen Krankenhaus Mülheim fünf solcher Aneurysmen der Vena poplitea,

berichtete Dr. Frauke Welke-

Reichwein auf der 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie. In zwei Fällen stießen die Ärzte bei der Abklärung einer chronisch venösen Insuffizienz auf die Gefäßaussackung, dreimal war bereits eine Lungenembolie vorausgegangen.

Vena poplitea rechtzeitig schallen

Bis heute sind in der Literatur etwa 130 Popliteaaneurysmen beschrieben, wobei die meisten Patienten älter als 50 Jahre waren. Als Screening-Methoden sind der Ultraschall und die farbkodierte Duplexsonographie geeignet. Da die Erkrankung mit hoher Morbidität und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.