Knobi an den Schnupfen

Autor: SK

Wer regelmäßig Knoblauch oder Knoblauchsupplemente isst, schützt sich damit möglicherweise gegen Erkältungen.

 

Schon seit Jahrhunderten setzen Knoblauchliebhaber ihre Mitmenschen dem zweifelhaften Duft aus ihren Poren aus, um in den Genuss der antimikrobiellen und antiviralen Kräfte der Pflanze zu kommen. Ein australisches Forscherteam hat jetzt die Literatur nach Daten zu Präventions- und Therapieeffekten des Knoblauchs gegen banale Erkältungen untersucht. Von fünf Studien, die infrage kamen, bestand nur eine vor den strengen Statistikeraugen. 145 Freiwillige hatten über zwölf Wochen täglich entweder eine Knoblauchpille mit 180 mg Allicin oder ein Scheinmedikament zu sich genommen. In der Verumgruppe erkrankten in dieser Zeit 24 Personen an einer Erkältung, unter Placebo waren es dagegen 65.

Aus...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.