Körperwelten nichts für Kinder

Autor: CG

Auch Kinder bis sechs Jahren dürfen die plastinierten Leichen unentgeltlich besichtigen, lockt eine Ausstellungsbroschüre.

Freien Eintritt zur neuen Körperwelten-Ausstellung in Frankfurt* sollen nicht nur Körperspender haben. Da wird es den Kollegen von der Landesärztekammer Hessen doch zu bunt. Man sei befremdet vom gigantische Marketingaufwand, mit dem die Veranstalter für die Leichenschau werben, heißt es in einer Pressemitteilung der Kammer. Profitdenken dürfe jedoch nicht über den Schutz der Menschenwürde gestellt werden.

Ausdrücklich warnt der Kammerpräsident Dr. Alfred Möhrle davor, Kinder unter 14 Jahren in die Ausstellung zu lassen. Man könne nur schwer vorhersagen, wie Kinder die unmittelbare Konfrontation mit dem Tod verarbeiten. Daher appellieren die Ärzte aus Hessen an die Verantwortlichen, "die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.