Komplexhomöopathikum bremst den Schwindel

Autor: abc

Schwindel bei älteren Patienten lässt sich erfolgreich mit einem homöopathischen Komplexmittel zu Leibe rücken. Das bestätigte eine große Praxisstudie.

An der nicht interventionellen Untersuchung haben 2141 Patienten aus 183 deutschen Praxen teilgenommen. Sie wiesen anamnestisch eine Arteriosklerose auf oder es bestanden Risikofaktoren wie Hochdruck und/oder Lipidstörungen. Alle Schwindelgeplagten waren über 50, die meisten zwischen 70 und 80 Jahre alt.

Je nach Entscheidung des behandelnden Arztes erhielten sie das homöopathische Komplexmittel Vertigoheel® in unterschiedlichen Dosierungen. Meist wurden täglich 3 x 1 oder 3 x 2 Tabletten verabreicht. Die Beobachtungszeit dauerte bis zu neun Monate.

Wie das Unternehmen Biologische Heilmittel Heel mitteilt, besserten sich Benommenheit und Schwindel unter der Therapie oft bereits nach einigen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.