Konsequent weiter gegen die übliche saisonale Influenza impfen

Autor: hae

Zwar beherrscht derzeit die als Schweinegrippe bekannte Influenza H1N1/09 die Schlagzeilen. Doch darüber darf die übliche saisonale Grippe nicht in Vergessenheit geraten. Ihr fallen fast jedes Jahr Tausende zum Opfer.

 

„Die Influenza ist die letzte große Seuche, mit der wir uns mit Sicherheit die nächsten Jahrzehnte werden beschäftigen müssen“, betonte Professor Dr. Peter Wutzler vom Institut für Virologie und Antivirale Therapie der Universität Jena auf einer Pressekonferenz der Firma Novartis Behring. Die Bedeutung der alljährlichen Grippe verdeutlichen Angaben des Robert Koch-Instituts. Danach hat es z. B. in der Saison 2004/2005 – konservativ geschätzt – fast 12 400 Exzesstodesfälle gegeben. Dagegen verlaufe die neue Grippe vom H1N1-Subtyp zumindest bisher vergleichsweise harmlos, sagte der Experte.

Die wichtigste Maßnahme gegen die Influenza ist nach wie vor die Impfung. Vom Ziel der WHO, 2010 eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.