Kontaktekzem - allergisch oder irritativ?

Autor: Dr. med. Andrea Wülker, Foto: Dagmar Gärtner - Fotolia

Ob durch Putzmittel, Stäube oder ausgedehnte Wasserexposition – beim Kontaktekzem protes­tiert die Haut mit Rötung, Blasen und Juckreiz gegen Allergen oder Irritans.

In Deutschland sollen Schätzungen zufolge etwa 15 bis 20 % der Bevölkerung von irgendeiner Form des Kontaktekzems betroffen sein, erklären die Autoren der S1-Leitlinie „Kontaktekzem“ unter Federführung von Professor Dr. Jochen Brasch, Universitäts-Hautklinik Kiel.

Ekzem mittels Epikutantest nachweisen

Welche Differenzialdiagnosen sind zu beachten?

Einige Hauterkrankungen können zu ähnlichen Veränderungen führen und müssen vom Kontaktekzem differenzialdiagnostisch abgegrenzt werden. Dazu zählen:

  • Atopisches Ekzem
  • Seborrhoisches Ekzem
  • Stauungsdermatitis
  • Nummuläres Ekzem
  • Mykose
  • Psoriasis
  • Kutanes ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.