Kopfschmerzen auf der Spur

Autor: Rd

Wenn langhaarige Frauen oder Männer über häufige Kopfschmerzattacken klagen, sollten die behandelnden Ärzte ruhig mal nachfragen, ob die Betroffenen ihre Haare gern zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden.

In einer britischen Untersuchung gaben 50 von 93 Frauen an, vom Pferdeschwanz Kopfschmerzen zu bekommen. Diese strahlten in 80 % auf andere Kopfareale bzw. in den Nacken aus. Bei 41 der 50 Frauen klangen die Beschwerden nach Lösen der Haare innerhalb von einer Stunde wieder ab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.