Kopfwehleiden wächst sich aus

Autor: SK

Kinder, die sich sehr häufig mit Kopfschmerzen plagen, dürfen hoffen: Meist wachsen sich die Beschwerden aus, wie taiwanische Forscher jetzt an 12- bis 14-Jährigen herausfanden

Von 122 Kindern, die monatlich mindestens 15-mal über Spannungskopfschmerzen oder Mi-
gräne klagten, litten nach zwei Jahren 30 % und nach acht Jahren nur noch 12 % unter häufigem Kopfweh.

Ganz befreit von der Pein waren allerdings die wenigsten. Drei Viertel der Probanden litten auch Jahre nach Studienbeginn noch unter episodenartig auftretender Migräne, heißt es in der Zeitschrift „Neurology".

Shuu-Jiun Wang et al., Neurology 2009; online first

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.