Kreatinin messen reicht nicht

Wenn es um die Nierenfunktion geht, reicht es nicht, nur das Serum-Kreatinin zu bestimmen. Denn dieser Wert hängt nicht allein davon ab, wie die Niere arbeitet, sondern auch von der Muskelmasse des Patienten.

Und abends in's Staatstheater
   

Deshalb ist das Kreatinin besonders bei weiblichen und/oder älteren Kranken mit geringerer Muskelmasse weniger aussagekräftig. Besser ist es, die Kreatinin-Clearance zu berechnen, die neben dem Nierenwert auch Alter und Gewicht berücksichtigt, erklärte Prof. Dr. W. Fassbinder aus Fulda auf einer How-To-Session des Internistenkongresses. Besonders wichtig ist dieser Punkt, wenn potenziell nierenschädigende Medikamente nötig werden und man bei eingeschränkter Nierenfunktion die Dosis reduzieren muss.


Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.