Krebsschutz lässt den Magen bluten

Autor: AZA

Männer, die regelmäßig Acetylsalicylsäure (ASS) einnehmen, schützen ihren Darm vor Krebs. Allerdings geht diese Prophylaxe auch mit Nebenwirkungen einher, besonders in den effektiven, hohen Dosierungen. Es gilt zu klären, wer von einer solchen Chemoprophylaxe profitiert.

Im Rahmen der Health Professionals Follow-up Study (HPFS) mit 47<nonbreaking-space />363 männlichen Teilnehmern wurden über einen Beobachtungszeitraum von 18 Jahren insgesamt 975 kolorektale Karzinome (CRA) dokumentiert. In einer Multivarianz<discretionary-hyphen />analyse zeigte sich eine klare Assoziation zwischen der Dosis einer langfristigen ASS-Einnahme und einer Reduktion des Kolonkarzinom-Risikos: Im Vergleich zu Männern ohne ASS-Einnahme reduzierte die Einnahme einer 325-mg-Tablette einmal wöchentlich das Risiko um 6<nonbreaking-space />%, 6–14 Tabletten pro Woche führten zu einer Risikoreduktion um 28<nonbreaking-space />% und über 14 Tabletten zu einem um 70<nonbreaking-space />%...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.