Länger leben mit einer Viertelstunde Sport

Autor: Konstantin Meyer

Wer mit Sport sein Leben verlängern will, muss nicht stundenlang schwitzen. Jeden Tag eine Viertelstunde reichen schon.

Um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun, lautet die allgemeine Empfehlung mindestens 150 Minuten Sport pro Woche. Tatsächlich schafft dies aber nur ein sehr kleiner Teil der Bevölkerung. Forscher aus Taiwan konnten nun zeigen, dass bereits eine knappe Viertelstunde körperliche Betätigung genügen, um seine Lebenserwartung zu verlängern.

15 Minuten schwitzen - drei Jahre länger leben

Rund 92 Minuten moderater Sport in der Woche genügte bei den Studienteilnehmern, um die Sterblichkeit um 14 % zu senken. Zudem verlängerte die mäßige körperliche Aktivität das Leben um durchschnittlich drei Jahre, so die Wissenschaftler. Jede weitere Viertelstunde schwitzen, reduzierte das Risiko frühzeitig zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.