Lärm verschlimmert Refluxkrankheit

Nicht nur gängige Stresssituationen verstärken Refluxbeschwerden. Auch Lärm kann die Symptomatik verschlimmern.

Patienten, die an einer gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) leiden, sollten auch nach akustischem Stress befragt werden. Fühlen sich die Betroffenen im Alltag durch Lärm belästigt, wäre es besser, diesen Stressor künftig zu meiden. Darauf weist eine experimentelle Studie hin. 46 Patienten mit Refluxbeschwerden und zehn gesunde Kontrollpersonen nahmen daran teil.

Zunächst unterzogen sich alle Probanden einer Endoskopie und bei unauffälligem Befund einer Ösophagus-pH-Metrie. Außerdem erfasste man psychologische Parameter. Anschließend wurde die perzeptionelle und emotionale Antwort auf eine intraösophageale Säureexposition gemessen, und zwar vor und auch während akus­tischer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.