Laktoseintoleranz individuell behandeln (Teil 1)

Autor: Christine Vetter, Foto: Omira

Laktoseintoleranz bringt durch den Verzicht auf Milch die Knochen in Gefahr. Hier sind Beratung und individuelle Lösungen für die Patienten gefragt.

abgelaufenPraxisworkshop: Teil 1 - Teil 2 - Teil 3

 

In Kooperation mit Omira Oberland-Milchverwertung GmbH, Ravensburg


Steckbrief: Frau mit Laktoseintoleranz

  

Patientendaten

  • 40-jährige Frau
  • selbstständige Fotografin
  • beruflich sehr engagiert
  • aktiver Lebensstil


Anamnese
Früher problemloser Verzehr von Milchprodukten, seit etwa fünf Jahren oft Übelkeit und Durchfälle nach dem Genuss laktosehaltiger Nahrungsmittel, es wurde eine Laktoseintoleranz vermutet und die Frau erhielt den Rat, keine Milchprodukte zu sich zu nehmen. Laktase-Präparate lehnt die Patientin ab.


Aktuelle Beschwerden
Übelkeit, Blähungen und Erbrechen nach dem Verzehr von Eis und Milchkaffee, zwei Genussmittel, auf die die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.