Larven beißen in den Po

Autor: AW

Sie tummeln sich in der Karibik, an mexikanischen und US-amerikanischen Küsten: winzige Nesseltierlarven, die sich in Bikinis und Badehosen festsetzen und auf der Haut ihrer Opfer eine übel juckende Dermatitis hinterlassen.

Der junge Mann verspürte kurz nach dem Baden an der mexikanischen Küste heftigen Juckreiz - vor allem im Badehosenbereich. Wenige Stunden später gesellten sich rötliche, erhabene Hautveränderungen hinzu.

Am Gesäß und überall dort, wo die Badehose Kontakt mit der Haut gehabt hatte, fanden die Dermatologen der Hautklinik Ludwigshafen nach seinem Urlaub bis zu 0,7 cm große, urtikarielle, papulöse und teils vesikulöse Herde. Unter der Behandlung mit Polidocanol-haltigen Externa heilten die Veränderungen innerhalb einer Woche ab. Die sog. "Seabather´s eruption" entsteht beim Kontakt mit den Larven der Fingerhutqualle Linuche unguiculata und der Seeanemone Edwardsiella lineata. Die giftigen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.