Laufwütige Senioren richtig vorbereiten!

Autor: CG

Auch älteren Menschen tut Ausdauersport gut. Berichte über Herzattacken – z.B. bei älteren Joggern – lassen jedoch bei vielen Kollegen Zweifel aufkommen. Wie lassen sich böse Überraschungen auf dem Trimmpfad vermeiden?

 

 

Gerade die Fitness-Fans unter den Senioren sitzen oft eklatanten Fehleinschätzungen auf. Wer Sport treibt, ist gesund, denken sie und fühlen sich quasi unverletzlich. Es mangelt häufig an Sensibilität für die eigenen Erschöpfungsreaktionen, die Leute gehen über ihre Grenzen. Zudem glaubt so manch ein „fitter Alter“, sich entsprechende Vorsorgeuntersuchungen sparen zu können, so dass nicht wenige Herz- oder Stoffwechselerkrankungen unerkannt bleiben, erläuterte Professor Dr. Kuno Hottenrott von der Universität Halle bei der 71. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.

Extreme Trainings- oder gar Wettkampfbelastung sorgt für hohen Proteinumsatz. Bei unzureichender Regeneration kommt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.