Limonade nicht Schuld am Übergewicht

Autor: Marlies Michaelis

Übergewichtige Kinder und Jugendliche nehmen zwar mehr Kalorien zu sich als ihre normalgewichtigen Zeitgenossen, doch sie trinken nicht mehr zuckerhaltige Limonade. Das ergab eine neue britische Studie.

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind übergewichtig – sie nehmen zu viele Kalorien zu sich und bewegen sich zu wenig. Doch die überzähligen Kalorien kommen nicht vom übermäßigen Limonadengenuss – das ergab eine Auswertung von Daten über die Ernährungsgewohnheiten von britischen Kindern und Jugendlichen durch Sigrid Gibson und Deborah Neate von einem unabhängigen Ernährungsbüro. Die Studie ist im Fachmagazin International Journal of Food Sciences and Nutrition (2007, 58: 445-460) veröffentlicht.

Die Wissenschaftler untersuchten Daten einer britischen Erhebung über die Ernährung von knapp 1.300 Kindern und Jugendlichen zwischen sieben und 18 Jahren daraufhin, ob die übergewichtigen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.