Linsen waschen macht blind

Autor: SK

Weiche Kontaktlinsen dürfen nicht mit Leitungswasser gesäubert werden, denn darin - und

 

natürlich auch in See- oder Schwimmbadwasser - lauern Viren, Bakterien und sogar winzige Parasiten.

So bedroht z.B. die Akanthamöbe die Augen. Sie ernährt sich vom Biofilm aus Keimen, der sich auf weichen Linsen ablagert. Ein Infektion im Auge äußert sich dann als Hornhautentzündung. Durch die häufig blanden Symptome zu Beginn wird die Erkrankung oft zu spät erkannt, es kann zur Hornhauttrübung und dem Verlust des Augenlichts kommen. Deshalb empfiehlt der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands, Kontaktlinsen täglich und nur mit spezieller Reinigungslösung zu säubern. Außerdem sollte der Linsenbehälter tagsüber trocken aufbewahrt und jedes Mal mit frischer Pflegelösung gefüllt werden. Im Schwimmbad oder Badesee raten die Experten zu einer Schwimmbrille oder - noch besser - zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.