Lungen-Granulome vom Computerjob?

Autor: SK

Die Berylliose ähnelt der Sarkoidose aufs Haar. So entgehen wohl viele Berrylium-Berufserkrankungen der Diagnostik, da sie in den Büchern fälschlich als Sarkoidose geführt werden.

Wie bei der Sarkoidose unterscheidet man bei der Berufskrankheit Berylliose die akute von der chronischen Verlaufsform. Die akute Erkrankung wird durch sehr hohe Berylliumexpositionen ausgelöst und kommt heute nur ganz selten vor. Sie geht mit Dyspnoe, Fieber, Müdigkeit Nachtschweiß und Husten einher. In einem Drittel der Fälle chronifiziert die Erkrankung.

Immer mehr Menschen <forced-line-break />arbeiten mit Beryllium

Auch die chronische Berylliose wird durch Exposition gegenüber Beryllium hervorgerufen – allerdings in niedrigeren Dosierungen. Das stahlgraue, harte Leichtmetall kommt in vielen Legierungen vor und wird bei der Waffenherstellung, in der Nuklear- und Raumfahrttechnik, v.a. aber...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.