M. Alzheimer gleich konsequent behandeln!

Autor: CG

Soll man nun Alzheimer-Mittel geben oder nicht? Seit die AD 2000-Studie die Effektivität von Cholinesterasehemmern in Frage stellte, sind die Ärzte verunsichert. Beim aktuellen Neurologenkongress bezog ein Experte Stellung.

Verschreiben Sie Medikamente gegen Alzheimer? Ja, antworten viele Kollegen. Umfragen ergaben, dass dabei Memantin und Cholinesterasehemmer wie Donepezil eine untergeordnete Rolle spielen. Zu über 50 % verordnen Ärzte Ginkgo, gern auch Nootropika, „obwohl diese über keinen Wirksamkeitsnachweis verfügen“, so Professor Dr. Dipl.-Phys. Matthias Riepe von der Charité Universitätsmedizin Berlin. Erkundigten sich Forscher allerdings, welche Therapie die Mediziner für sich selbst wählen würden, wendete sich das Blatt. Zwei Drittel würden zum Cholinesterasehemmer greifen, 15 % zu Memantin und ein Drittel gar zu einer Kombination von beiden. Was sagen nun die verfügbaren Daten zum Therapieeffekt? Da...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.