Männer morgens in die Sonne!

Autor: CG

Männer, die sich am frühen Morgen hellem Licht aussetzen, vermögen damit, ihre Testosteronspiegel zu erhöhen.

Darauf wies eine Untersuchung kalifornischer Forscher hin, die eine Gruppe von elf Männern fünf Tage lang jeden Morgen zwischen 5 Uhr und 6 Uhr mit 1000 Lux bescheinen ließen. Nach der Bestrahlung kletterten die Spiegel des luteinisierenden Hormons (LH) um fast 70 % in die Höhe, berichten die Wissenschaftler in der Zeitschrift "Neuroscience Letters".

Die Gegenprobe - Bestrahlung mit Plazebolicht unter 10 Lux - fiel eindeutig aus. Das für die Testosteronbildung zuständige LH zeigte sich von der "Funzelbirne" weniger beeindruckt. Ebenso wie Depressionen, folgern die Forscher, könnten sich Libidoverlust und gedämpfte Sex-Aktivität - die Depressionen bekanntlich oft begleiten - durch helles...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.