Männer: Riskanter Lebensstil

Autor: mic

Sie kompensieren Stress mit Alkohol und Nikotin, essen, was ihnen schmeckt und gehen Vorsorgeuntersuchungen gerne aus dem Weg: Ein gesundheitsbewusstes Verhalten ist bei Männern oft kein Thema.

Immer hart am Limit – das gilt für viele Männer auch in Sachen Gesundheit. Männer sterben statistisch gesehen fünf Jahre früher als Frauen – und schon in der Altersgruppe der 40 bis 60-Jährigen ist für wesentlich mehr Männer als Frauen das Leben bereits zu Ende. Ein Gesundheitsreport der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) sieht die Ursachen für dieses frühe Ableben in einem ungesunden Lebensstil, der wiederum von der Arbeitswelt und Erwartungen, die an Männer gestellt werden, unterstützt wird.

Zunächst einmal sprechen die Fakten für sich: So ist übermäßiger Alkoholkonsum die häufigste Ursache für Krankenhaustage von Männern. Und auch Herzinfarkt, Brustenge sowie Schlaganfall werden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.