„Männer sind Weltmeister im Verdrängen!“

Autor: Sy

Wenn so unterschiedliche Prominente wie Klaus-Peter Siegloch, Sepp Maier und Dr. Henning Scherf gemeinsame Sache machen, dann muss es wichtig sein: Einmal pro Jahr zur Prostatauntersuchung gehen und mehr Freude am Leben gewinnen, lautet ihre Botschaft.

Ab einem Alter von 45 Jahren sollten Männer zur jährlichen Prostatauntersuchung. Sie ist schmerzlos, von kurzer Dauer und wird von der Krankenkasse übernommen. Dennoch nutzen weniger als 20 % der Männer dieses Angebot – eine alarmierend geringe Zahl! Der Berufsverband der Deutschen Urologen und neun Prominente klären nun mit einer neuen Broschüre auf.

„Männer sind entgegen ihrem öffentlichen Bild ja viel ängstlicher als Frauen und haben besonders große Angst, Unangenehmes zu erfahren“, stellt Klaus-Peter Siegloch, stellvertretender Chefredakteur des ZDF, in einem Interview provozierend fest. Zumindest bei Prostatakrebs scheint seine Diagnose zuzutreffen. Mit 30.000 bis 40.000 Neuerkrankungen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.