Magen-Bypass für Typ-2-Diabetiker

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Patienten mit Typ-2-Diabetes haben ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko zu verzeichnen. Was kann eine Magen-Bypass-Operation daran ändern?

Obwohl der Ausdruck „Heilung“ im Zusammenhang mit Diabetes mellitus skeptisch und kontrovers beurteilt wird, könnten neue Langzeitdaten genau diesen Effekt der bariatrischen Chirurgie zuschreiben. Der Eingriff führte bei übergewichtigen Typ-2-Diabetikern zur Besserung bzw. Normalisierung der HbA1c-Werte, wie Dr. Stacy Brethauer und Kollegen vom Cleveland Clinic Bariatric & Metabolic Institute berichten.


Die Kontrolle des Glukose-Stoffwechsels auf Dauer bedeutet nach einem Konsensuspapier der American Diabetes Association definitionsgemäß eine Heilung, betonen die US-Forscher. Für ihre Studie an 217 stark übergewichtigen Zuckerkranken klassifizierten die Kollegen die günstigen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.