Makuladegeneration mit Vitamin B verhindern!

Autor: rft

Die Makuladegeneration kostet vielen älteren Menschen das Augenlicht. Dabei gibt es eine einfache Prophylaxe: die optimale Versorgung mit B-Vitaminen.

Die Resultate epidemiologischer Studien hatten bereits angedeutet, dass erhöhte Homocysteinspiegel das Risiko für eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD) steigern. Nun prüften Kollegen von der Harvard Medical School in Boston randomisiert und doppelblind, ob eine Vitaminsubstitution die Augen zu schützen vermag.

Als Testpersonen dienten 5205 weibliche Beschäftigte im Gesundheitswesen, die zwar allesamt noch keine Makuladegeneration aufwiesen, aber aufgrund einer manifesten KHK oder mindestens dreier Gefäßrisikofaktoren als besonders gefährdet galten. In der WAFACS* erhielten sie entweder eine Dreierkombination aus Folsäure (2,5 mg/d), Vitamin B6 (50 mg/d) und Vitamin B12 (1 mg/d) oder...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.