Malven-Tee schützt Herz

Autor: SK

Der Extrakt aus Hibiskusblüten scheint ähnlich positive Wirkung auf Herz und Gefäße zu haben wie Rotwein.

Tierversuche zeigen, dass er die Blutfette senken kann. Die beliebte Blühpflanze Hibiscus sabdariffa L., die zu den Malvengewächsen gehört, scheint antioxidativ auf das LDL zu wirken und könnte damit die Arteriosklerose - bei der die LDL-Oxidation eine Schlüsselrolle spielt - positiv beeinflussen.

In einer taiwanesischen Untersuchung fütterte man Ratten mit dem Pflanzenextrakt und cholesterinreicher Nahrung. Nach zwölf Wochen war das LDL im Blut der Versuchstiere signifikant niedriger als bei den Kontrollen ohne Hibiskus im Futter, heißt es im "Journal of the Science of Food and Agriculture".

Hibiskusextrakt wird in vielen Ländern als Phytopharmakon und zur Herstellung von...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.