mCRC: Überleben in der Second-line verlängert

Autor: MT, Foto: thinkstock

„VEGF-Fänger“ Aflibercept verbessert nicht nur das PFS, sondern bewirkt einen langfristigen Überlebensvorteil...

An neuen, „biologischen“ Medikamenten stehen für das kolorektale Karzinom Antikörper gegen den Rezeptor für den epidermalen Wachstumsfaktor (EGFR) und gegen den vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor (VEGF) zur Verfügung. Neu im therapeutischen Arsenal ist der „VEGF-Fänger“ Aflibercept, der in einer Phase-III-Studie in der Second-line das Gesamtüberleben von Patienten verlängern konnte.

mCRC: Überlebensverlängerung mit Bevacizumab?

Das metastasierte kolorektale Karzinom (mCRC) wird in der First-line mit Fluorouracil-Infusionen, Folinsäure und entweder Oxaliplatin (FOLFOX) oder Irinotecan (FOLFIRI) behandelt. Damit kombiniert wird neuerdings entweder der gegen den vaskulären endothelialen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.