Mehr Muskeln mit Köpfchen

Autor: Juraj Gubi

Weniger ist manchmal mehr – das gilt auch für ein gutes Krafttraining. Denn neben dem kontinuierlicher Trainingsphasen gehören auch Ruhepausen zu einem guten Trainingsplan.

 

Der Tipp

Trainieren Sie dreimal pro Woche mit entsprechenden Tagen Pause dazwischen. Eine einfach Erhöhung des Trainingsvolumens, wie z. B. länger Trainieren oder öfters, bzw. gar täglich führt zu keinen besseren Ergebnis und verschlechtert die Lage grundsätzlich. Der Körper ist ausgebrannt, das Training macht auf Dauer keinen Spaß.

Wichtiges für den Muskelaufbau
Hormone, die Muskeln abbauen - wie Cortisol - steigen mit längerer Trainingsdauer an. Bei hoch intensivem Training schon nach 45 Minuten. Je länger trainiert wird, um so weniger bringt es etwas in Richtung Muskelaufbau.

Ferner wächst die Muskulatur nur in der Erholungszeit. Je härter trainiert wird, desto länger brauchen die Muskeln...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.