Mehr Souveränität im Praxisalltag - Handbuch für MFA

Autor: MT

Kommt ein Patient morgens um 9 Uhr zur Blutabnahme. Sagt die Helferin: "Das Labor ist aber schon weg!" Wie geht es wohl weiter?

Naja, man kann sich gut vorstellen, dass der Patient ein Sekündchen braucht, um diese Information zu verdauen. "Neulich war das Labor doch noch da - wohl es wohl geblieben ist?", fragt er sich. Oder: "Haben die hier umgebaut? Habe ich gar nicht mitbekommen!" Aber vor allen Dingen fragt sich der Patient natürlich: "Ja, und was heißt das jetzt für mich?"

Kommunikation in der Arztpraxis erreicht nicht immer ihr Ziel

Was bei einem solchen Gespräch falsch läuft und warum diese Kommunikation wahrscheinlich dazu führt, dass der Patient das nächste Mal wieder zu spät kommt, damit beschäftigt sich das Buch "Den Praxisalltag leichter meistern - souveräne Kommunikation und effektives Selbstmanagement"...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.