Mehr Wachstum für weniger Geld

Autor: mb, online first

Die Behandlung von Wachstumsstörungen bei Kindern oder eines Wachstumshormonmangels beim Erwachsenen ist eine teure Angelegenheit. Mit rekombinant hergestelltem Somatropin als Biosimilar wird die Therapie etwa 25 % günstiger.

Biosimilars sind zwar Folgeprodukte patentierter biotechnologischer Arzneimittel. Mit den üblichen Generika haben sie aber nichts gemein. Vielmehr handelt es sich um Hightechprodukte, die in Sicherheit und Wirksamkeit absolut dem Original entsprechen. Das gilt auch für das rekombinante Somatotropin (Omnitrope®). Die Substanz besteht aus 191 Aminosäuren, genau wie das humane Somatotropin, das physiologisch in der Hypophyse gebildet wird.

Bis vor etwa 20 Jahren konnte man das menschliche Wachstumshormon nur aus den Hypophysen menschlicher Kadaver gewinnen, berichtete Professor Dr. Hans Peter Schwarz vom Dr. von Haunersches Kinderspital der LMU München bei einem Pressegespräch des Unternehmens...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.