Mehrkosten in Millionenhöhe

Autor: din

Kommen auf die GKV noch mehr Kosten zu? Das könnte sein, sollte das Bundesverfassungsgericht eine Ausnahmeregelung in Sachen Familienversicherung kippen.

Das Gericht überprüft derzeit einen Paragrafen 10 des fünften Sozialgesetzbuches: Danach kann ein Kind verheirateter Eltern dann nicht in die beitragsfreie Familienversicherung, wenn ein Elternteil privat versichert ist und mehr als die derzeit gültige Bemessungsgrenze von 3350 Euro im Monat verdient. Etwa 160 000 Kinder sind nach Schätzungen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) dadurch von der Familienversicherung ausgeschlossen. Sie müssen zusätzlich privat oder gesetzlich versichert werden.

Unfair - befand ein privat versicherter Beamter die Regelung. Denn für unverheiratete Eltern gibt es so einen Ausschluss nicht. Etwa 7000 Kinder sind daher in der Familienversicherung, obwohl ihre...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.