"Mein Baby will nicht schlafen"

Wenn Babys auf die Welt kommen, haben sie noch nicht automatisch einen Wach-/Schlafrhythmus. Außerdem kann das Baby nachts noch nicht durchschlafen, weil es alle 2-3 Stunden Nahrung braucht. Erst nach ungefähr 6 Monaten benötigen Babys allmählich in der Nacht nicht mehr die Brust oder die Flasche.

Versuchen Sie, Ihrem Baby durch bestimmte Rituale klarzumachen, dass jetzt Abend- und Schlafenszeit ist. Baden Sie Ihr Baby zum Beispiel immer abends, geben Sie ihm dann noch eine Mahlzeit und schließen Sie alles mit einem Schlaflied ab. Nehmen Sie nachts Ihr Baby auch möglichst wenig aus seinem Bettchen heraus. Beruhigen Sie es mit Streicheln, aber bieten Sie ihm nicht jedes Mal wieder etwas zu essen an, sofern es seine üblichen Mahlzeiten bereits erhalten hat.

Manchmal schlafen auch Babys, die bisher bestens durchgeschlafen haben, auf einmal nicht mehr durch. Oftmals hat das Baby dann zwischendurch eine Krankheit durchgemacht oder es hat sich für das Baby etwas völlig Neues ereignet, wie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.