"Mein Kind nässt ein"

Erst mit vier bis fünf Jahren ist die Blasenkontrolle beim Kind allmählich vollständig ausgebildet. Meistens klappt es mit dem Trockensein zunächst erst einmal tagsüber. Dann dauert es oftmals noch eine Weile, bis die Windel auch nachts trocken bleibt.

Wenn ein Kind über das fünfte Lebensjahr hinaus immer noch keinerlei Anstalten macht, anzukündigen, wann es zur Toilette muss, handelt es sich tatsächlich um Einnässen. Dann sollten Sie bei Ihrem Kinderarzt abklären lassen, ob vielleicht eine organische Störung vorliegt. Manchmal sitzen zum Beispiel Klappen in der Harnröhre, oder es besteht ständig ein leichter Harnwegsinfekt, weil Urin in die Harnleiter zurückfließt. Bei einigen Kindern funktioniert auch einfach der Blasenentleerungsmuskel nicht richtig. Der Kinderarzt kontrolliert zunächst den Urin des Kindes und wird vielleicht auch einen Ultraschall veranlassen, um Blasen- oder Nierenerkrankungen auszuschliessen.

Wenn Ihr Kind schon...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.