"Mein Kind will sich nicht die Zähne putzen"

Kinder sehen häufig das Zähne putzen als etwas Lästiges an. Je kleiner die Kinder sind, desto weniger ist es auch möglich, ihnen den Sinn und Zweck davon zu vermitteln.

Versuchen Sie in jedem Fall, das Rundherum möglichst interessant zu gestalten, indem Sie eine lustige bunte Zahnbürste und einen Zahnbecher mit einem Motiv besorgen. Sie können auch immer ein beliebtes Plastiktier mit ins Badezimmer nehmen. Dem darf dann Ihr Kind auch immer die Zähne putzen. Übernehmen Sie nicht sofort die Regie, sondern lassen Sie Ihr Kind erst ruhig einmal selbst an seinen Zähnen herumschrubben, auch wenn es am Anfang noch nicht so ganz richtig ist. Das macht Spaß und fördert das Selbstbewusstsein. Zum Schluss sollten Sie noch einmal nachputzen - vielleicht, indem Sie ein lustiges Zahnputzlied dazu singen oder Ihrem Kind sagen, dass nun noch einmal die gründliche Bürste...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.